Yoga-Zeugs

Früher machte ich Yoga, weil es mir einfach gefiel. Ich liebte die klare Linie, die Wiederholung, das Positionieren meines Körpers, das Gefühl, wenn sich meine Muskeln dehnten und nachgaben. Im Zuge meiner Mutterschaft eröffnete sich mir eine weitere Dimension des Yoga: die Beruhigung meines Geistes. Die Verankerung in diesem Moment. Ein weiterer Schritt war jener in Richtung Meditation.

 

Hier gibt's bald mehr zu lesen!