Übersetzungen

Übersetzungen · 04. Juni 2018
Wie wir als Kind gesehen werden, prägt unser Bild von uns selbst, von unseren Möglichkeiten, von unserer Selbstwirksamkeit und Verantwortung. In den Ländern der westlichen Gesellschaft ist das kindliche Sein negativ belegt: noch nicht fertig, noch nicht ganz, mangelhaft, der Belehrung und Formung durch andere bedürftig. Die Folgen sind vielfältig.
Übersetzungen · 04. Juni 2018
Spielen ist wichtig. Doch WIE essentiell es tatsächlich ist, wird in vielen Studien immer deutlicher ...
Übersetzungen · 03. Juni 2018
Was es bedeutet, von Anbeginn seines Lebens das Gefühl des „Nicht-Richtigseins“ in sich zu tragen – und was das wiederum für die Gesellschaft, ja die Menschheit an sich bedeutet – davon habe ich bereits im ersten Teil meines Artikels berichtet. In dem nun folgenden Teil möchte ich vor allem auf das gemeinsame Schlafen, auf gute Manieren und auf Lernen in der Schule eingehen. Lesen Sie mehr …